Carsten Beyreuther

WENN er EINES KANN, DANN das VERKAUFEN UND ES ANDEREN MENSCHEN BEIBRINGEN

Mehr als ein Verkaufstrainer

DER MENSCH daHINTER

Carsten Beyreuther, geb. am 9. Dezember 1969, hatte sich schon mit fünf Jahren selbst das Lesen beigebracht. Bereits in seiner Schulzeit in der Nähe von Chemnitz fiel er durch seine enorme Redegewandtheit auf. Im Gruppenrat der Klasse nahm er stets die Rolle des Agitators ein.

Nebenbei fuhr er im Leistungssportbereich Rad, wurde mit 14 sogar Jugendmeister der DDR. Da man ihm eine Profikarriere verweigerte, weil er nicht im Gegenzug dafür der Stasi dienen wollte, vertiefte er stattdessen seine rhetorischen Fähigkeiten beim Moderieren von Musikveranstaltungen. Die „Profi-Pappe“ machte ihn zum offiziellen DJ in der DDR.

Carsten beyreuther: das Portrait (mp3)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Beyreuther absolvierte widerwillig eine Ausbildung zum Werkzeugmaschinenschlosser, das Arbeiten in diesem ungeliebten Beruf blieb ihm aber erspart, da er anlässlich der Wiedervereinigung seinen eigentlichen Ambitionen nachgehen konnte.

Nach und nach eröffnete er insgesamt sechs große Schallplattenstores, und zog mit 23 nach Berlin. Radio 50 plus – das heutige Spree-Radio – unterstützte er Seite an Seite mit dem damaligen Geschäftsführer Stephan Schwenk erfolgreich beim Auf- und Umbau im Vertrieb von Werbezeiten.

Mitte der Neunziger gründete er die bundesweit erste Agentur für Lead-Management. Mit bundesweit eigenen Kampagnen im Hörfunk gewann er potentielle Kaufinteressenten (Leads) für die Kapitalanlagebranche, veredeltet diese über sein eigenes Call-Center in eigens hierfür entwickelten Verkaufsgesprächen, seinem heutigen, 12-stufigen, kybernetischen Verkaufsgesprächsmodell, und vermittelte sie als vorqualifizierte Datensätze an Finanzdienstleister, Banken, Versicherungen und Bauträger weiter.

Gemeinsam mit dem heute bereits verstorbenen Medien-Mogul Leo Kirch, der sich damals mit einem Investment von rund 37 Millionen D-Mark in seinem Startup engagierte, gründete Beyreuther 1999 eine AG in der Schweiz, die private Telefonseelsorge anbot.

2003 begann dann sein Weg als selbstständiger Verkaufstrainer. Um seine besonderen Konzepte und Methoden einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen, rief er 2006 die beyreutherTRAINING GmbH ins Leben. Seitdem arbeitet er in vielen Bereichen als freiberuflicher Verkaufstrainer, Coach und Dozent.

Bereits 2010 wurde er mit seinem Video-Kanal aufgrund dessen hochwertigen Contents von YouTube als deren erster offizieller Bildungspartner im Bereich Sales ernannt und mit besonderen Privilegien ausgestattet.

Im Juni 2012 etablierte er seine heutige beyreutherTRAINING Schweiz AG mit Sitz in Basel, an der Beyreuther selbst 100% der Aktien hält und dort seither als Chefdozent tätig ist.

2013 führte schließlich eine „unfreundliche“ Übernahme dazu, dass der Gründer selbst und seine gesamte Familie das mit ihr gemeinsam aufgebaute Unternehmen verlassen musste und damit kurzfristig vor seinem finanziellen Aus stand.

Anfang 2014 kaufte Beyreuther das vollständige Anlagevermögen der, unter ihrer neuen Führung unterdessen insolvent gegangenen, Firma von deren Insolvenzverwalter zurück und startete erneut, mit weitaus größerem Erfolg, durch.

Er nahm diese zwangsläufige Zäsur zum Anlass, um seinen Weiterbildungsprodukten in die nächste Ebene zu verhelfen. In diesem Zusammenhang wurde seine Verkaufs- und Verhandlungsausbildung mit Abschlussprüfung und institutsinterner Zertifizierung zum/zur MASTER-Gesprächskybernetiker/-in® 2015 von der in Köln ansässigen, staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert.

Seine Schweizer AG ist damit das bislang einzige, staatlich zertifizierte Unternehmen dieser Fachrichtung im deutschsprachigen Raum.

2016 begleitete Carsten Beyreuther an der juristischen Fakultät der Universität Frankfurt/Oder als Gastdozent und unter der Leitung von Prod. Dr. Bode dessen Vorlesungsreihe „Schlüsselqualifikation für Juristen“ im Bereich Rhetorik mit außergewöhnlichem Erfolg.

Seinen eigenen, strukturierten Vertrieb etablierte er im November 2018. Unter der Flagge der beyreutherTRAINING Deutschland Vertriebs- und Service GmbH, einer hundertprozentigen Tochter seiner Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Berlin, vermarktet er seine Weiterbildungsprodukte im gesamten deutschsprachigen Raum.

Seit 2003 verhalf Beyreuther über 150.000 Menschen in Präsenzveranstaltungen, an  seiner Online-Akademie, durch Ausbildungen, Vorträge oder den Verkauf von Medien zu mehr Erfolg. Seine berufliche Lebensbilanz als Ausbilder weißt bis heute einen Umsatz von mehr als 17 Millionen Euro aus, und das allein mit seinem „Mundwerk“.

Carsten Beyreuther ist glücklich verheirateter Vater von sechs Kindern und lebt mit seiner Familie im Süden Berlins.

KLARTEXT-INTERVIEW-REIHE MIT CARSTEN beyreuther

Von Dreien, die auszogen, das Verkaufen, Verhandeln und Überzeugen zu lernen!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden