Was Zaubern mit Verkauf zu tun hat

Ein gutes Verkaufsgespräch ist wie ein Zaubertrick. Was Magie mit Verkauf zu tun hat, erklären der Zauberkünstler FARID und Carsten Beyreuther in diesem Artikel.

Der anerkannte Zauberer FARID hat ein Millionenpublikum mit seinen TV-Shows erreicht, er hat Stars wie Rihanna, Helene Fischer, Marco Reus, Barack Obama persönliche und magische Momente geschenkt. FARID performte beispielsweise als erster Künstler eine Halbzeitshow in der Deutschen Bundesliga und zauberte vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena München. In diesem Blogartikel erklären FARID und Carsten Beyreuther, welche Verbindungen es zwischen erfolgreichem Verkauf und Zauberei gibt.

Zauberei braucht Planung – Verkauf ebenso

Auch wenn es noch so einfach und spontan aussieht – ein gelingender Zaubertrick braucht genauso viel Vorbereitung wie ein gelingendes Verkaufsgespräch. Je geübter man ist, desto leichter geht es einem von der Hand, sodass das Publikum oder die Beobachter nur so staunen. Magie sei eine der wenigen Kunstformen, die es effektiv schafft, Erlebnisse zu vermitteln und Erinnerungswerte zu schaffen und zwar über das physische Produkt, mit dem gezaubert wird, so FARID

Doch auch gute Verkaufsgespräche können verzaubern, wie Carsten Beyreuther weiß. Schließlich ist er einer der wenigen Verkaufstrainer, die sich nicht davor scheuen, ihre live „Zaubertricks“ vor Publikum vorzuführen und sie daran teilhaben zu lassen, wie er selbst die aussichtslosesten Gespräche in fixe Termine verwandelt. Dann herrscht nämlich tatsächlich mehr als ein Hauch Magie. Vielleicht auch deshalb, weil Menschen so selten gute Verkaufsgespräche erleben. Das kybernetische Verkaufsmodell der Beyreuther Online Akademie versetzt seine Teilnehmer jedoch genau in die Lage des „Verkaufsmagiers“. 

Das kybernetische Verkaufsmodell verzaubert

Je besser sich Magier auf das Publikum und seine Bedürfnisse einstellen, desto mehr kann man es verzaubern, ist FARID sich sicher. Auch hier können Parallelen zum Verkauf hergestellt werden, so Carsten Beyreuther. Denn ein System, nach welchem man vorgeht, muss so flexibel gestaltet sein, dass es den Gesprächspartner dort abholt, wo er gerade steht. Es muss die jeweiligen Bedürfnisse befriedigen. Ein zu starres System kann daher nicht für viele Menschen funktionieren. Das kybernetische Verkaufsmodell in der Beyreuther Online Akademie versetzt die Teilnehmer in die Lage, individuell auf die jeweiligen Herausforderungen zu reagieren. Ein ausgeklügeltes System an potenziellen Antworten und Vorgehensweisen unterstützt dabei, die richtigen Antworten zur richtigen Zeit zu finden, ohne dass diese aufgesetzt oder auswendig gelernt klingen. Das ist die Grundvoraussetzung für Magie im Verkauf

Emotionen entscheidend – Interaktion „verkauft“

In der Magie und im Verkauf entscheiden Emotionen. Wer Menschen nicht in seinen Bann zieht, wird es schwierig haben, das Gegenüber von den eigenen Fähigkeiten, Services oder Produkten zu überzeugen. Auch FARIDs Kunst lebt von der Interaktion mit dem Publikum: „Elementar ist bei allen Veranstaltungen auf jeden Fall die unmittelbare Interaktion mit den Zuschauern, die er so auf ganz besondere Weise fesseln und zum wichtigen Teil seiner Show machen kann.“ FARID weiter: „Gemeinsam schaffen wir so unvergessliche Erlebnisse, die berühren, uns wieder zum Kind werden lassen – und damit einen Gegenpart zum durchstrukturierten Alltag bieten.“ Diesen Gegenpart zum durchstrukturierten Leben kann natürlich auch ein tolles Verkaufsgespräch leisten, verrät Beyreuther. Ein funktionierendes Verkaufssystem verblüfft und überrascht den Gesprächspartner, weil es Routinen durchbricht und Erwartungen eben nicht erfüllt. Ein Verkaufsgespräch nach der Absolvierung der Beyreuther Online Akademie ist anders als alle anderen Verkaufsgespräche, die tagtäglich am Markt geführt werden. Diese ziehen, aufgrund ihrer Andersartigkeit, Menschen in ihren Bann, wie ein toller Zaubertrick von FARID.

Begeisterung für die eigene Profession

Wenn man von Emotionen spricht, muss man natürlich auch von der eigenen Begeisterung sprechen. Würde FARID einen Zaubertrick ohne Begeisterung vollführen, würde er sich einfach leer anfühlen und das Publikum nicht „abholen“. Deshalb führt er auch keine Zauberkunststücke vor, sondern lädt das Publikum ein, gemeinsam mit ihm eine Illusion zu erleben. Dies ist ein riesengroßer Unterschied. So gibt es auch Verkäufer, die ihre gelernten Sätze „vorführen“, ohne wirklich hinter ihnen zu stehen. 

Emotionen machen jedoch den Unterschied. Wenn nun ein Verkäufer nicht von sich selbst überzeugt ist, also keine Selbstsicherheit ausstrahlt, weshalb sollte der Kunde ihm dann Vertrauen entgegenbringen, fragt sich Carsten Beyreuther. Die kybernetischen Verkaufsmodelle sorgen für absolute Selbstsicherheit bei den Teilnehmern, weil sie eine Leitlinie an die Hand bekommen, die in über 80 % der Fälle funktioniert. Je mehr Verkaufserfolge sich dadurch einstellen, desto begeisterter wird auch der Verkäufer sein und steckt damit seine Kunden an. Noch nie hat Verkaufen so viel Spaß gemacht und genau deshalb sollte man seine Kunden teilhaben lassen an diesem Prozess. Wie das geht, verrät Carsten Beyreuther in seiner Online Akademie. 

Carsten Beyreuther: Der richtige Zauberkoffer ist entscheidend!

Während der Zauberer auf seine Utensilien zurückgreift, greift der Verkäufer auf sein Repertoire an Verkaufstools zurück. Gelingender Verkauf kann nur dann stattfinden, wenn der Verkäufer sowohl mit seinem „Werkzeugkoffer“ als auch mit seinem Gesprächspartner harmoniert. Manche Gesprächspartner sind weniger ablehnend als andere, manche erfinden kreativere Ausreden als andere und manche sind prinzipiell nicht gesprächsbereit. Das ist auch vollkommen in Ordnung – nicht jeder Mensch mag auch Zauberei in gleichem Ausmaß. Wichtig ist dabei, den richtigen Umgang, die richtigen Tools zu finden, um mit dem Großteil des „Publikums“ gut zu harmonieren. FARID kann dabei auf seine Erfahrung und Bühnenpräsenz setzen, wohingegen Verkäufer sich auf die jeweilige Situation einstellen müssen. Für jede Situation gibt es die richtige Vorgehensweise. Es gibt keine unlösbaren Härtefälle, sondern nur die falschen Lösungen. Wer schneller die richtigen Verkaufswege, die in die Herzen der Gesprächspartner führen, erkennen und anwenden möchte, dem sei die Beyreuther Online Akademie ans Herz gelegt. Für garantiert verzaubernde und verblüffende Ergebnisse!

Jetzt Verkaufen auf Profiniveau lernen!

Neueste Blogartikel

Verkaufen muss menschlicher werden!

Hirnforschung macht Verkaufen menschlicher. Welche Faktoren entscheidend für Lernerfolge im Verkauf sind, beschreiben Prof. Dr. Gerald Hüther und Carsten Beyreuther in diesem Blogartikel.

Verkaufsfähigkeiten SOFORT verbessern durch diese 4 kostenfreien Videos

Wenn du als Verkäufer heute noch ein neues
Profi-Level
erreichen möchtest, dann sichere
dir diese
4 kostenlosen Mehrwert-Videos:
Du erfährst durch die
Mehrwert-Videos: